FAQ

Sind Sie ein Bio Betrieb?

Nein, wir sind kein Zeritifizierter Bio-Betrieb.
Als Galloways Genuss-Fleisch Betrieb gehen wir sogar über die Vorgaben von Biobetrieben. Bei uns ist kein Mastfutter erlaubt!

Von meinen Standards der Flächenbewirtschaftung und insbesondere Rinderhaltung arbeite ich als Biobetrieb bzw. übertreffe diese Vorgaben deutlich. Wesentlicher Punkt hierbei ist, dass ich kein Kraftfutter den Rindern füttere (Mais, Getreide, Soja etc.). So wachsen meine Galloway Naturverbunden langsam schonend heran und bieten bestes Gourmet-Fleisch.

Wie groß ist ihr Betrieb – handelt es sich um Massentierhaltung?

Mein Betrieb umfasst ca. 30 ha und ca. 35 Rinder, davon ca. 10 Mutterkühe, die extensiv und ganzjährig im Freiland gehalten werden.

Was für Futter erhalten die Galloway?

Wir verfüttern ausschliesslich Futter aus eigener Ernte. In der Regel Heu. Nur in witterungsbedingten Ausnahmefällen kann Silage geerntet werden.

Bei Extremwitterungen (unter -5 Grad am Tag) erhalten die Tiere aus Tierschutz- Gesundheitsgründen begrenzte Mengen an Futter mit erhöhtem Energiegehalt wie Maissilage.  Dies dient insbesondere bei den Kühen dazu, keine Fehlgeburten zu erleiden.

Futterergänzung erfolgt mit Mineralstoffen in Pulver/Granulat und fester Form von 2 zertifizierten Anbietern um allen Bedarf an Mineralstoffen und Spurenelementen der Rinder zu gewährleisten.  Ergänzt wird dies durch freie Salzaufnahme.

Wo werden die Rinder geschlachtet?

Die Galloway werden in ca. 20 km in Trebbin geschlachtet. Der Transport erfolgt mit eigenen Viehanhängern, an den die Tiere seit Jahren gewöhnt sind.

Wie werden die Rinder getötet?

Die Rinder werden nach deutschem Recht entsprechend dem gültigen Tierschutz vom Schlachter mit über 20 Jahren Erfahrung betäubt und getötet.  Streß wird hierbei vermieden (Einzeltierschlachtung – keine Massenschlachtungen).

Wann gibt es Fleisch?

Die Schlachttermine veröffentliche ich
1.      Auf meinem ausliegenden Flyer
2.      Auf der Webseite
3.      Bei facebook

Bis wann muss ich bestellen?

Es ist wichtig, dass möglichst 1 Woche vor Fleischabholungstermin vorreserviert wird.

Wo kann ich das Fleisch abholen?

Auf meinem Betriebsgelände in Alt-Löwenbruch 57, 14974 Ludwigsfelde.

Abholung - Ich kann an dem Termin nicht. Wie kann ich es dennoch abholen?

Bitte dies bei der Vorreservierung vermerken bzw. eine E-Mail vor der Abholung senden.  Bitte gleich Ihren Terminwunsch angeben!  Wenn es mehr als 3 Tage später ist werde ich das vakuumierte Fleisch für Sie einfrieren.

Wie kann ich bezahlen?

Zahlung Bar am Abholungstag.

Unsere FAQs konnten Ihnen nicht helfen?

Hier sind weitere Möglichkeiten uns zu kontaktieren

Kontakt per Mail

Bitte senden Sie uns Ihre Frage an Service@Galloway-Loewenbruch.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beantworten Ihra Anfrage schnellst möglich.